ON-Stiftungen

Online-Kompaktseminar oder Videoaufzeichnung

Förderung durch Stiftungen, Lotterien und Förderfonds

Überblick über die Stiftungslandschaft – Förderung durch Lotterien und Fonds – Recherchemöglichkeiten in Stiftungsverzeichnissen und Förderdatenbanken – die 10 größten Förderstiftungen im Überblick

Q Geldtreppe 320Auf dem Fördermarkt ergeben sich aktuell neue Perspektiven. Zwei neue Soziallotterien gehen an den Start und eröffnen damit neue Fördermöglichkeiten für gemeinnützige Organisationen. Daneben hat Susanne Klatten, eine der größten Philantrophinen in Deutschland angekündigt, dass Sie in den nächsten Jahren bis zu 100 Millionen Euro über ihre Skala-Initiative an wirkungsorientierte Organisationen verteilen möchte.

Diese neuen Aktivitäten erweitern die guten bestehenden Fördermöglichkeiten durch Stiftungen, Lotterien und Förderfonds. In Deutschland gibt es zurzeit knapp 21.000 Stiftungen bürgerlichen Rechts, die gemeinnützige Zwecke verfolgen. Der Großteil davon ist durch die finanzielle Förderung und Unterstützung von Projekten von Non-Profit-Organisationen aktiv. Das jährliche Budget dieser Förderstiftungen summiert sich auf 3 Millarden Euro. Durch das staatliche Lottomonopol werden etwa 40% der Lotterieeinnahmen für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt. Auch hier summieren sich die Fördermittel jährlich auf Milliardensummen. Vor diesem Hintergrund gibt es hervorragende Möglichkeiten für die Finanzierung der eigenen Aktivitäten.

Auf der anderen Seite ist der Stiftungs- und Lotteriemarkt sehr unübersichtlich. Neben den Stiftungen bürgerlichen Rechts gibt es noch tausende Stiftungen anderer Rechtsform. Zudem ist nicht jede Stiftung tatsächlich relevant. Die Suche nach der passenden Stiftung ist dabei eine große Herausforderung. Im Lotteriebereich gibt es neben den großen Soziallotterien Aktion Mensch, Deutsches Hilfswerk und Glücksspirale zahlreiche Fördermöglichkeiten auf regionaler und lokaler Ebene. Verantwortliche, die dieses Thema für ihre Arbeit gezielt erschließen möchten, laden wir herzlich zu unserem 90-minütigen Kompaktseminar ein.

Zielgruppe: Verantwortliche von gemeinnützigen Wohlfahrtsorganisationen, Verbänden, Schulen, Bildungseinrichtungen, Kirchen, Kommunen, Vereinen, Gemeinden, Initiativen, Agenturen und Beratungsunternehmen.

Die Schwerpunkte des Seminars

    1. Fördermöglichkeiten durch Lotteriemittel
      Die Soziallotterien Aktion Mensch, Deutsches Hilfswerk und Glücksspirale mit Ihren aktuellen Förderschwerpunkten und Antragsverfahren
      Lotterieförderung auf Ebene der Bundesländer
      Lotteriemittel von Banken und anderen regionalen Trägern
    2. Spezial: Zwei neue Soziallotterien für Deutschland
      Die Deutsch Postcode Lotterie
      Soziallotterie BildungsChancen
    3. Überblick über die Stiftungslandschaft in Deutschland
      Anzahl der Stiftungen, ihre regionale Ausrichtung, Förderschwerpunkte und Fördervolumen
    4. Informationsquellen und Stiftungsverzeichnisse
      Überblick über Verzeichnisse, Datenbanken und Literatur
      Förderrecherche in der Praxis
    5. Die Förderung der zehn größten Förderstiftungen im Überblick
      Robert Bosch Stiftung, Volkswagenstiftung, Stiftung Mercator usw.
    6. Veränderung der Förderlandschaft durch die Aktivitäten des Analyse- und Beratungshauses PHINEO
      Die wachsende Rolle von PHINEO als Ausschreibungsdienstleister von Stiftungen und Förderfonds (z.B. SKala-Initiative)
      Die Wirkungskonzeption von PHINEO als zentrales Förderkriterium
    7. Grundlagen der erfolgreichen Antragstellung
      Wie Stiftungen denken und agieren
      Förderorientierte Konzeption

Ihr Referent

Foto TS 2 mTorsten Schmotz, Diplom-Kaufmann (Univ.), verfügt über mehr als sechzehn Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzierung, Fördermittelakquise und Fundraising.

Als Fördermittelexperte gibt er sein umfangreiches Praxiswissen regelmäßig in Seminaren und Workshops weiter. Er ist Hochschuldozent u. a. an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und am MCI in Innsbruck. Als Berater unterstützt er namhafte Non-Profit-Organisationen bei der Gewinnung von Fördermitteln. Er verfügt über umfassende Erfahrungen in den Bereichen der Stiftungsförderung.

Ende 2009 gründete Torsten Schmotz die Agentur Förderlotse, die sich als erster unabhängiger Dienstleister auf die Fördermittelakquise ausschließlich für gemeinnützige Organisationen spezialisiert hat.

Termin:

Donnerstag, 16. März 2017 von 15:00 bis 16:30 Uhr

Termin passt nicht in Ihren Kalender – Nutzen Sie die Videoaufzeichnung

Die Aufzeichnung des letzen Webinars vom November 2016 können Sie über folgenden Link (Button „Video kaufen“) kostenpflichtig für 54,00 Euro (incl. 19% MwSt.) erwerben: https://foerder-lotse.edudip.com/w/176460

Für den Kauf ist es notwendig, dass Sie sich auf der Plattform registrieren. Die Zahlung und der technische Zugang werden über unseren Technikpartner Edudip abgewickelt. Mögliche Zahlungsarten sind PayPal, Kreditkarte und Lastschrifteinzug. Eine Bezahlung auf Rechnung ist aktuell leider nicht möglich!

Sie profitieren von:

  • einem Online-Seminar bei einem der führenden Fördermittelexperten in Deutschland
  • einer Zusammenfassung der wichtigen Informationen zur erfolgreichen Antragstellung
  • der Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen
  • einem Skript mit allen Vortragsfolien und zahlreichen zusätzlichen Informationen zum Download
  • dem Wegfall von Reisekosten im Vergleich zu Präsenzseminaren

Ihre Investition

  • 54,00 Euro (inkl. 19% MwSt.)

Anmeldung Onlineseminar Fördermittel von Stiftungen und Lotterien

  • Wählen Sie aus, an welchem Seminar Sie teilnehmen möchten.
  • AGB Datenschutzbestimmungen Kundenrechte

Technische Voraussetzungen:

Das Online-Seminar wird technisch über das Portal foerder-lotse.edudip.com abgewickelt. Um teilzunehmen, brauchen Sie lediglich einen PC bzw. ein Notebook, Netbook oder Tablet, einen gängigen Browser mit Flash-Plug-in, eine Internetverbindung (DSL empfohlen) und Lautsprecher.

Fragen können jederzeit im Chat-Modus per Tastatur gestellt werden. Wenn Sie Ihre Fragen mündlich stellen möchten, benötigen Sie ein Mikrofon. Sie müssen keine zusätzliche Software installieren. Für einen reibungslosen Einstieg empfehlen wir, vor der Veranstaltung einen Systemcheck durchzuführen.

Der direkte Kontakt zu unserem Kundenservice:

logo_fl_seminare_cymkHaben Sie Probleme das Formular auszufüllen, oder weitere Fragen, dann kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice:

Telefon: 09874-322 516
Fax: 09874-322 474
E-Mail: seminare@foerder-lotse.de