Optimieren Sie Ihre Förderchancen

Unterstützung bei der Antragstellung

  • Argumente, die Förderer hören wollen
  • Formulierungen, die überzeugen
  • Qualitätskontrolle aller Formalien

Den Förderer von Ihrem Vorhaben überzeugen

Anträge schreiben und optimieren

Wir unterstützen Sie in allen Phasen der Beantragung eines gemeinnützigen Projekts – bei Stiftungen, Soziallotterien, öffentlichen Fördermittelprogrammen und anderen Fonds.


Wir haben in den letzten 15 Jahren viele Hunderte von Projektanträgen begleitet - von kleinen Anfragen bis hin zu Projekten mit Millionenbudgets.


Aufgrund dieser Erfahrung wissen wir, was Fördermittelgeber lesen möchten, anhand welcher Kriterien Förderanträge beurteilt werden und was einen guten Antrag ausmacht. 

 

Im Rahmen unserer Antragsberatung übernehmen wir sowohl umfangreichere inhaltliche Arbeiten (Verfassen von Antragstexten, Koordination der Antragstellung) als auch punktuelle Unterstützung (Korrekturlesen und "Feinschliff").

Je nach aktuellem Status Ihres Antrags

Mögliche Inhalte einer Antragsberatung

Unterstützung bei der Konzeptentwicklung oder förderorientierten Weiterentwicklung von Konzepten, sodass Sie die Erwartungen der Förderer erfüllen, aber auch Ihren eigenen Zielen nutzen

Formulierung der Anträge gemäß den Förderrichtlinien und Erwartungen der Förderer bzw. Optimierung von bereits erstellen Antragstexten in Bezug auf Argumentation und Sprache

Koordination und Projektmanagement für den Antragsprozess, sodass Antragstermine auf jeden Fall gehalten werden

Kurzfristige Klärung von Fragen im Antragsprozess und Unterstützung bei Problemen

Entwicklung von Finanzplänen und Projektbudgets, welche die Förderer überzeugen und Ihnen genügend Spielräume lassen

Vorschläge zum Umgang mit zusätzlichen Anforderungen der Förderer, wie z. B. Evaluationskonzepte, Verbreitung der Ergebnisse, Gender-Mainstreaming

Qualitätskontrolle aller Unterlagen in Bezug auf formale Vorgaben, schlüssige Argumentation, Fehler, Vollständigkeit der Unterlagen, etc.

Wann ist eine Antragsberatung sinnvoll?

Eine Antragsberatung ist dann sinnvoll, wenn Sie bereits eine fördernde Einrichtung identifiziert haben und Ihr Projekt grundsätzlich zu den Förderrichtlinien des ausgewählten Förderpartners passt. Im Zweifelsfall klären wir diesen Punkt mit Ihnen gemeinsam im Rahmen einer Erstberatung.

profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic

Bezüglich des Förderantrags bei dem Sie uns unterstützt haben, sind wir positiv durch das Prüfungsverfahren gekommen! An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für Ihre damalige Stellungnahme zu unserem Antrag und für Ihre Unterstützung. So weit wären wir ohne Sie nicht gekommen.

Anja Lothschütz - Geschäftsführerin WerteWissenWandel – Gesellschaft für Zukunftsgestaltung

Nach Ihrer Rückmeldung habe ich versucht, so viel wie möglich davon umzusetzen und habe die Texte gründlich überarbeitet. Sie haben einen sehr guten und entscheidenden Beitrag geleistet. Die Bewilligung ist eine große Ermutigung. Gerade für mich als Anfänger!

Vielen Dank für die Unterstützung bei der Antragstellung. Der Förderer hat inzwischen zugesagt, viel schneller als erhofft und mit einer deutlich höheren Fördersumme, als beantragt. Ich danke Ihnen für Ihr Mitwirken an diesem wunderbaren Erfolg.

Joachim Krohn - Vorstand, Notausgang – Hilfe für Menschen in Not e.V.

Förderlotse hat uns bei einem Antrag im Bundesprogramm 'IGP Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen – Schwerpunkt sozialer Impakt' unterstützt. Ihre Hinweise waren sehr hilfreich, der beste Input seit langem!

Migan Miganoush - CEO & Co-Founder von Teachsurfing

Unser Antrag ist in voller Höhe genehmigt worden! Für Ihre tatkräftige Untestützung und hilfreichen Tipps, ohne die der Antragstext nicht hätte zustande kommen können, möchte ich Ihnen herzlich danken.

Susanne Geisler - Musikpatenschaften Lörrach

30 Jahre Fördermittel-Erfahrung

Unser Beratungsteam

Torsten Schmotz

Gründer und Geschäftsführer, Seniorberater, Dozent und Fachautor, hat 1995 seinen ersten Förderantrag für ein studentisches Projekt geschrieben, seit 15 Jahren ist das Fördermittel-Fundraising sein beruflicher Schwerpunkt.

Daniel Pichert

Seniorberater, Dozent und Fachautor, ist seit 2005 im gemeinnützigen Bereich mit dem Schwerpunkt Fördermittel-Fundraising unterwegs und ist seit 2021 Partner im Unternehmensbereich Beratung.

Transparentes Angebotsmodell

Zur Zusammenarbeit

  • Im Rahmen unserer Antragsberatungen vereinbaren wir mit unseren KlientInnen ein Kontingent an Beratungsstunden zu einem festen Stundensatz von 115,00 Euro (inkl. 19 % MwSt.), das wir in Absprache mit Ihnen für die Arbeit am Antrag verwenden.
  • Art und Umfang der Leistung richten sich nach dem Projektstand und Ihrem Anliegen. Die Nutzung des Kontingents erfolgt in enger Absprache, sodass Sie den Überblick über die entstehenden Kosten behalten.
  • Eine typische Antragsberatung besteht aus einer Mischung aus Beratungsgesprächen per Telefon oder Zoom und der Übererabeitung der Antragsunterlagen (abgestimmt per E-Mail oder Filesharing).

Wie läuft die Antragsberatung ab?

1. Stellen Sie eine Anfrage mit unserer Projektskizze.

Beschreiben Sie Ihren Bedarf in unserem Beratungsformular zur Antragsberatung.

2. Wir prüfen Ihre Anfrage.

Wir bearbeiten Ihre Anfrage. Dies dauert drei bis vier Werktage. Sollten wir keine Möglichkeit zur Unterstützung sehen (das geschieht meist aus Kapazitätsgründen), informieren wir Sie umgehend. Bis dahin ist alles kostenfrei. Kosten entstehen erst dann, wenn Sie einen Beratungstermin in Anspruch nehmen.

3. Wir machen Ihnen Terminvorschläge

Wenn wir einen Beratungsansatz für Ihr Vorhaben sehen, schicken wir Ihnen per E-Mail einen oder mehrere Terminvorschläge. Sie bestätigen uns Ihren Terminwunsch.

4. Sie stellen uns zusätzliche Informationen zur Verfügung

Mit dem Terminvorschlag senden wir Ihnen eine Liste von Informationen, welche für eine nachhaltige Beratung wichtig sind, z. B. Informationen zur Ausschreibung, auf welche Sie sich bewerben wollen, bereits ausgearbeitete Unterlagen, etc.

5. Wir führen telefonisch ein erstes Beratungsgespräch

Im Rahmen eines Telefon-/Zoomgesprächs geben wir Ihne eine erste Einschätzung, zeigen Optimierungspotenzial auf und besprechen gemeinsam, wie und in welchem Umfang wir Sie weiter bei der Antragstellung unterstützen können. Alle Beratungsleistungen bis einschließlich des ersten Beratungsgesprächs sind durch unsere Erstberatungspauschale in Höhe von 175,00 Euro (inkl. 19 % MwSt.) abgedeckt.

6. Wir arbeiten zusammen an der Fertigstellung Ihres Antrags

Wenn im ersten Beratungssespräch vereinbart übernehmen wir die besprochenen Zuarbeiten und sind im gesamten Prozess bei Fragen und Problemen für Sie ansprechbar. Die Abrechung erfolgt auf Basis der tatsächlich gleisteten Stunden im Rahmen eines im Vorfeld vereinbarten Beratungsbudgets. Der Stundensatz für die Antragsberatung beträgt 115,00 Euro (inkl. 19 % Mwst.).

 In eigener Sache

Warum wir bewusst nicht mit Provisionsmodellen arbeiten

Wir erhalten immer wieder Anfragen, ob wir uns nicht einfach unabhängig um die Beschaffung der Gelder kümmern könnten und dann einfach einen (großzügigen) Teil der Fördermittel als Honorar einbehalten könnten (sog. Provisionsmodelle). Leider funktioniert diese Art von Geschäftsvorschlag selten (andernfalls hätten wir uns wahrscheinlich schon zur Ruhe gesetzt).


Fundraising ist erstens nur erfolgreich, wenn Ihre Organisation voll dahinter steht. Zweitens sind Fördermittel zweckgebunden. Sie müssen in der Regel ausschließlich für das gemeinnützige Projekt eingesetzt werden. Eine rückwirkende Zahlung von Beraterhonoraren ist in der Regel nicht möglich oder sogar illegal und auch nicht mit den ethischen Grundregeln der Fundraisingbranche vereinbar.


Wir konnten in den letzten Jahren auch vielen gemeinnützigen Organisationen mit knappen Ressourcen weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns, und wir finden eine Lösung. 

Wann ist die Antragsberatung besonders für Sie geeignet?

Der Status Ihres Vorhabens

Wir beraten Vorhaben, die sich kurz vor oder mitten in der Antragsphase für eine oder mehrere konkrete Förderausschreibungen befinden.

Ihre Organisation

zählt zu den gemeinnützigen und öffentlichen Trägern, insbesondere:

  • Wohlfahrtsunternehmen
  • Verbände
  • Bildungseinrichtungen
  • Kirchen
  • Kommunen und öffentliche Einrichtungen
  • Vereine
  • Initiativen und Vereinigungen
  • Fördervereine
  • Agenturen und Beratungsunternehmen

Das Thema Ihres Vorhabens

Projekte und Investitionsvorhaben in den Bereichen:

  • Bildung
  • Soziales
  • Umwelt- und Klimaschutz
  • Kunst und Kultur
  • Sport
  • Bürgerschaftliches Engagement
  • Entwicklungspartnerschaften
  • Internationale Projekte


Wir beraten zu folgenden Förderbereichen

  • Öffentlichen Hand (Kommunen, Bund und Länder)
  • EU-Programme
  • Stiftungen
  • Sozial- und Umweltlotterien
  • Hilfs- und Medienfonds

Wozu und wen beraten wir nicht?

  • ausschließlich gewerblich ausgerichtete Unternehmen (KMU, nicht-gemeinnützig)
  • bedürftige Privatpersonen
  • zur Vergabe von Krediten und Darlehen
  • Projektvorhaben ohne Bezug zum Fördermittelmarkt in Deutschland / in der EU
  • wir arbeiten nicht mit Provisionsmodellen
  • zum Thema Sponsoring und Unternehmenskooperationen

Fragen Sie mit folgendem Formular direkt unsere Antragsberatung an:

In welchem Status befindet sich der Antrag, zudem wir Sie beraten sollen?
Noch nicht begonnen
Erste Skizze vorhanden
Erste vollständige Version
fast fertig
Bei welchen Aufgaben wünschen Sie eine Unterstützung?