Aufzeichnung unseres Onlineseminars

Verwendungsnachweis von Fördermittelprojekten ohne Schrecken

  • Wie man mit guter Vorbereitung den Aufwand minimiert
  • Wie Sie typische Fehler vermeiden
  • Worauf Förderinstitutionen besonderen Wert legen

Vermeidbare Fehler vermeiden

Wie man Fördermittelprojekte sicher abrechnet und dokumentiert

Egal ob unser gemeinnütziges Vorhaben von einer Stiftung, einer Soziallotterie oder der öffentlichen Hand gefördert wird, am Ende müssen wir fast immer einen Verwendungsnachweis erstellen.

Das ist eine Aufgabe, die viele vor sich herschieben und tatsächlich ist die Motivation, sich nach dem Projektende um die Dokumentation zu kümmern, meist nicht sehr hoch.

Dabei ist der Verwendungsnachweis aus Sicht des Förderers ein ganz entscheidender Schritt, um die Zusammenarbeit erfolgreich abzuschließen.

Wenn geförderte Einrichtungen in diesem Punkt schwerwiegende Fehler machen oder es überhaupt nicht hinbekommen, einen Verwendungsnachweis termingerecht zu erstellen, droht großes Unheil. Im schlechtesten Fall muss ein Teil oder sogar die gesamte Förderung zurückgezahlt werden.

Dazu muss es aber nicht kommen!

Mit einer guten Vorbereitung können Sie sicherstellen, das Sie den Verwendungsnachweis fehlerfrei und vor allem auch mit überschaubarem Aufwand fertigstellen können.

In unserem 90-minütigen Online-Seminar gebe ich Ihnen das Know-how und das Handwerkszeug an die Hand, damit das Thema seinen Schrecken verliert.

Unser Ziel ist es, dass der Förderer auch am Ende eines Fördervorhabens so von uns begeistert ist, dass der nächsten Förderung nichts mehr im Wege steht.

Inhalte des Online-Seminars

Mit guter Vorbereitung und laufenden Projektmanagement
ist der Verwendungsnachweis kein Problem.

Warum scheitern Förderprojekte an der Abrechnung und am Verwendungsnachweis?

  • Die häufigsten Fehler und ihre Ursachen
  • Das kostet ein fehlerhafter Verwendungsnachweis

Wie kann man die Erstellung des Verwendungsnachweises gut organisieren?

  • Vorbereitung der Beteiligten
  • Projektmanagement und Controlling
  • Vorgehensweise bei Änderung während der Projektlaufzeit
  • Laufende Kommunikation mit dem Förderer
  • Spezialfall: Kooperationsprojekte
  • Erstellungs- und Prüfungsprozess im Detail
  • Unterstützungsmöglichkeiten vom Förderer

Welche Anforderungen werden von Seiten des Förderers an uns gestellt?

  • Bestandteile des Verwendungsnachweises
  • Vorgaben zur Berichterstattung
  • Typische Gliederung des Sachberichts
  • Formalien und Rechtsvorschriften
  • Mögliche Prüfinstanzen
  • Schwerpunkte der Prüfung in der Praxis

Warum sollten wir unsere Förderprojekte auch selbst evaluieren?

  • Berichte sind nicht nur für den Förderer nützlich
  • Wollen wir die Zusammenarbeit mit dem Förderer wirklich fortsetzen?

In 90 Minuten alles, was Sie für die Erstellung eines rechtssicheren Verwendungsnachweis wissen müssen

Der Referent: Torsten Schmotz

Torsten Schmotz, Diplom-Kaufmann (Univ.), ist der Fördermittelexperte für den gemeinnützigen Bereich in Deutschland.


Er verfügt über zwanzig Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzierung, Fördermittelakquise und Fundraising. Als Trainer gibt er sein umfangreiches Praxiswissen regelmäßig in Seminaren, Workshops und als Hochschuldozent weiter.

Aktuell berät er ein Konsortium von sieben Trägern großer Wohlfahrtsverbände bei der Auswahl und Implementierung von Software für das Fördermittelmanagement.

Als Berater unterstützt er große und kleine Non-Profit-Organisationen bei der Gewinnung von Fördermitteln.

Als Autor und Herausgeber sind in den letzten Jahren 10 Fachbücher von ihm erschienen und er schreibt regelmäßig für Fachzeitschriften.

Für wen ist das Online-Seminar
 besonders geeignet?

Fach- und Führungskräfte

Fach- und Führungskräfte von gemeinnützigen Organisationen, die für die Erstellung eines Verwendungsnachweises verantwortlich sind. Die Teilnehmenden kommen in der Regel aus folgenden Bereichen:

  • Fördermittelmanagement
  • Geschäftsführung
  • Abteilungsleitung
  • Fundraising
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Programmentwicklung
  • Finanzierung
  • Controlling und Zuschusswesen

Diese Themen deckt das Online-Seminar nicht ab!

Förderprogramme für:

  • gewerblichen Unternehmen
  • wissenschaftlicher Forschung und Entwicklung

Sie profitieren von:

  • dem Input eines der führenden Fördermittelexperten für Non-Profit-Organisationen in Deutschland
  • einer Zusammenfassung der entscheidenden Fakten für eine sichere Dokumentation und Abrechnung von Förderprojekten der öffentlichen Hand, von Stiftungen, Lotteriemitteln und privaten Förderfonds.
  • einem Skript mit allen Vortragsfolien und zahlreichen zusätzlichen Informationen zum Download
  • dem Wegfall von Reisekosten im Vergleich zu Präsenzseminaren

Infos zur Videoaufzeichnung

  • Das Video umfasst die gesamten 90 Minuten des Webinars mit dem Vortrag und allen Fragen und Kommentaren.
  • Zusätzlich erhalten Sie die Seminarunterlagen zum Download.
  • Das Video kann innerhalb von 12 Monaten mit Ihrem individuellen Zugang beliebig oft angesehen werden (dazu ist eine Registrierung auf unserem Webinarportal Elopage notwendig).
  • Es besteht die Möglichkeit zum Vor- und Zurückspringen und zur Pause.
  • Wenn Sie noch zusätzliche inhaltliche Fragen haben, können Sie diese per E-Mail an den Referenten stellen. Wir antworten Ihnen garantiert.


Hier können Sie den Zugang zur Videoaufzeichnung bestellen:

Preis: 57 Euro

Unser umfassendes Servicepaket

Wenn Sie an unserem Online-Seminar teilnehmen, profitieren Sie von:

Komprimiertem Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte

Umfassenden Seminarunterlagen, weiterführenden Links, Literaturhinweisen etc.

Keinen Reisekosten und Reisezeiten durch Online-Format

Haben Sie weitere Fragen zu unserem Online-Seminar?

Unser Kundenservice freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht:

Tel.: 09874 322-311

E-Mail: seminare@foerder-lotse.de

ein orangenes Telefon