Online-Fortbildung über 6 Wochen

Praktischer Einsatz von KI-Tools für die Fördermittelgewinnung

  • Einsatz für Konzeption, Antragstellung und Recherche
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen und persönliche Betreuung
  • Wöchentliches Gruppencoaching 

Unsere neue 6-wöchige Online-Fortbildung mit Mira Pape

Lassen Sie sich von einer der führenden Expertinnen an die Hand nehmen und starten Sie die praktische Nutzung
 von Künstlicher Intelligenz (KI)

In den vergangenen 14 Monaten haben wir gemeinsam mit verschiedenen Non-Profit-Organisationen die Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz in unterschiedlichen Fördermittelprojekten getestet.  Wir haben die unterschiedlichsten KI-Programme und KI-Apps für die Aufgabengebiete Recherche, Konzeption, Antragstellung und Reporting ausprobiert und haben gelernt, dass diese Instrumente bei einem geschickten Einsatz die Arbeit im Fördermittel-Fundraising erheblich vereinfachen und beschleunigen können.

Starten Sie von Beginn an richtig mit der Nutzung von künstlicher Intelligenz.

In unserer Online-Fortbildung für Mitarbeitende in der Fördermittelakquise zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Prozesse optimieren, Zeit bei der Antragstellung sparen und wie Ihre Anträge weiterhin handgeschrieben wirken, indem Sie KI-Technologie geschickt und unauffällig einsetzen.

Inhalte der Online-Weiterbildung

Künstliche Intelligenz praktisch nutzen

Zielgerichtete Anwendung von KI

Unser bewährtes System zur KI-Integration ermöglicht es den Teilnehmenden, KI gezielt und ohne Umwege für die Erstellung von Fördermittelanträgen zu nutzen. Sie profitieren von einem direkten Einstieg und vermeiden die üblichen Anfangsschwierigkeiten, die mit Trial-and-Error-Lernprozessen verbunden sind.

Persönliche Anleitung

Der Kurs wird von Mira Pape geleitet, die ihr umfangreiches Praxiswissen in den Dienst der Teilnehmenden stellt. Sie konzentrieren sich darauf, ausschließlich relevante KI-Anwendungen zu vermitteln, die für eine erfolgreiche Fördermittelakquise entscheidend sind.

Optimierung von Prozessen

Die Anpassung bestehender Prozesse an die Nutzung von KI-Technologien eröffnet Möglichkeiten zur Vereinfachung von Strukturen und zur Nutzung bislang unerschlossener Potenziale.

Ein Beispiel aus dem ersten Modul ist die Überprüfung und Auswahl alter Fördermittelanträge, die eine solide Basis für zukünftige Anträge bilden – ein wertvoller Prozess, unabhängig davon, ob KI zum Einsatz kommt oder nicht.

In nur 6 Wochen können Sie lernen, wie Sie KI-Tools in der Praxis im Fördermittelmanagement einsetzen

Die Referentin: Mira Pape

Mira Pape ist zertifizierte Fördermittelberaterin mit Abschlüssen in Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften. Sie hat berufliche Erfahrung in verschiedenen Sport- und Umweltorganisationen gesammelt, wo sie im Projektmanagement und der Fördermittelvergabe tätig war.

Im Team der Civic Coding-Initiative berät sie gemeinwohlorientierte KI-Projekte im Auftrag von BMAS, BMFSJ und BMUV.

Aktuell ist sie Beta-Testerin der KI-Anwendung Grantable und unterstützt bei der zielgruppengerechten Entwicklung der Software für den Einsatz in gemeinnützigen Organisationen. 

Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Fördermittelberaterin konzentriert sie sich auf den Aufbau und die Optimierung von Strukturen und Prozessen für die Fördermittelgewinnung in gemeinnützigen Organisationen.

Als Teil des Global Grant Writer Collective steht sie im engen Austausch mit Kolleg*innen zu aktuellen Informationen und Trends im Bereich der KI-Tools für die Fördermittelakquise.

Das gesamte Potenzial der KI Möglichkeiten

Inhalt und Aufbau

Woche 1

Einführungsseminar 

(Live-Online, tba)

  • Einführung in die grundlegenden Konzepte der Künstlichen Intelligenz und deren Anwendung in der Fördermittelakquise
  • Kennenlernen der Gruppe
  • Überblick über den Kurs, Ziele und Erwartungen

Woche 4

Modul 3 – Vertiefung KI für Fördermittelanträge

  • Finanzpläne erstellen
  • Rechtschreib- und Grammatikprüfung
  • Feinschliff & Optimierung von einzelnen Sätzen
  • Erstellung von Projekttiteln

Woche 2

Modul 1  Vorbereitung von KI-gestützten Förderanträgen: Ausgangsmaterialien

  • Identifizierung und Aufbereitung von Ausgangsmaterialien wie Projektskizzen, Meetings und bestehende Antragstexte
  • Exkurs: Datenschutz & Datensicherheit

Woche 5

Modul 4 – KI für Projektberichte

  • Erstellung von Präsentationen für Projektberichte
  • Bilderstellung mit KI
  • Videoerstellung mit KI

Woche 3

Modul 2 – Grundlagen KI für Fördermittelanträge

  • Prompting Grundlagen und Erstellung einer Prompt-Datenbank für die eigene Arbeit
  • NoGo's in der Anwendung von KI beim Verfassen von Projektanträgen
  • Schreibstil definieren & optimieren
  • Custom GPTs erstellen

Woche 6

Auswertungsseminar

(Live-Online, tba)

  • Reflexion der Kursinhalte, Diskussion der Lernerfolge
  • Evaluation und Ausblick für die weitere Arbeit

Flexibles Blended-Learning-Konzept für die Integration in den Berufsalltag

Dieser 6-wöchige Kurs besteht aus wöchentlich freigeschalteten E-Learning Modulen, einem wöchentlichen Gruppencoaching und der persönlichen Betreuung über unsere Lernplattform.

Die Weiterbildung ist so strukturiert, dass sich die Teilnehmenden durch eine Kombination aus Schritt-für-Schritt Anwendungsbeispielen, praktischen Übungen und direktem Feedback mit den KI-Tools vertraut machen und direkt für aktuelle eigene Projekte einsetzen können.

Montags um 7:00 Uhr wird über unser Lernportal die aktuelle E-Learning-Lektion mit praktischen Übungsaufgaben für Sie freigeschaltet. Die Bearbeitung können Sie rund um die Uhr selbst bestimmen.

Freitags von 10:00 bis 11:00 Uhr gibt es einen Gruppen-Coaching-Termin, bei der die Weiterbildungsleiterin Ihnen Feedback zu den praktischen Übungen gibt.

Support: Über unsere Lernplattform können Sie jederzeit Ihre Rückfragen an die Kursleitung stellen und bekommen eine individuelle Unterstützung.

Videoaufzeichung der Livevorstellung der Fortbildung vom 30. April 2024

Da sich vieles mündlich besser erklären lässt als nur mit Text auf einer Internetseite, laden wir Sie herzlich zu unserer Videoaufzeichnung unseres Infowebinars zum ersten Durchgang der Fortbildung ein. Mira Pape als Leiterin der Weiterbildung und Torsten Schmotz stellen das Qualifizierungsangebot genauer vor.

Hier können Sie die Präsentationsfolien des Infoseminars herunterladen.

Die Termine

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt, so wird eine qualitativ hochwertige und individuelle Weiterbildung gewährleistet.

Erster Durchgang (ausgebucht)
6. Juni bis 12. Juli 2024
  • Auftaktmeeting 6. Juni 10:00 bis 11:30 Uhr
  • Abschlussmeeting 12. Juli 10:00 bis 11:30 Uhr
Zweiter Durchgang
Herbst 2024

Das genaue Datum wird spätestens im Juli veröffentlicht.


Für wen ist das Online-Seminar
 besonders geeignet?

Fach- und Führungskräfte

Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeitende im Fördermittelmanagement von gemeinnützigen Organisationen, Fördermittelberaterinnen und -berater sowie an Entscheidungsträger, die durch die Nutzung von KI die Prozesse in der Fördermittelakquise optimieren wollen.


Vorwissen und Erfahrungen zu KI-Tools sind nicht notwendig.

Wie viel Zeit sollte ich für den Kurs einplanen?

Es sollten ungefähr 5 Stunden pro Woche eingeplant werden, um bereits während des Kurses in die Umsetzung zu kommen. Pro Woche werden 4 - 6 Lernvideos à 10 - 20 Minuten hochgeladen, somit sollte für die das Durchgehen der Lernmaterialien ungefähr 1 Stunde pro Woche eingeplant werden. Die Bearbeitung der Aufgaben ist sehr individuell und hängt von den Rahmenbedingungen in der Organisation ab. Es kann mit 2-5 Stunden pro Woche gerechnet werden. Außerdem findet freitags ein Live-Termin statt, zu welchem Fragen eingereicht werden können und an dem Teilnehmende Feedback auf ihre praktischen Aufgaben erhalten. Dieser dauert 1 Stunde.


Was, wenn ich an den Live Terminen keine Zeit habe?

Kein Problem, es wird zu jedem Termin eine Aufzeichnung geben. Sie können trotzdem Ihre Fragen vorab einreichen und erhalten im Anschluss an das Seminar den Link zu der Aufzeichnung.


Ihre Investition


Die Weiterbildung ist als Angebot der beruflichen Bildung nach § 4 Nr. 21 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Vorzugspreis: 1.500 Euro

Für Mitarbeiter von gemeinnützigen Organisationen und Mitglieder des Deutschen Fundraising Verbands

Standardpreis: 1.950 Euro

Für Mitarbeiter von gewerblichen Unternehmen


Vormerkung

Wir planen im Herbst 2024 den zweiten Durchgang der Weiterbildung. Die genaue Termine werden wir im Juli auf dieser Seite bekannt geben. Wenn Sie sich für den zweiten Durchgang unverbindlich vormerken lassen möchten, füllen Sie folgendes Formular aus:

Anrede
  • Anrede
  • Herr
  • Frau
  • Herr Dr.
  • Frau Dr.
Anmeldung zum Förderlotse Newsletter
  • Anmeldung zum Förderlotse Newsletter
  • Ja, ich möchte informiert bleiben und den Förderlotse Newsletter abonnieren.
  • Nein, ich möchte keine weiteren Tipps.
  • Vielen Dank, ich habe den Förderlotse Newsletter bereits abonniert.

Haben Sie weitere Fragen zu unserem Online-Seminar?

Schreiben Sie Mira Pape direkt

E-Mail: mpape@foerder-lotse.de

ein orangenes Telefon